Mannschaften

Hier gehts direkt zur Vereinsinfo der TA ASV Waldburg e.V. und seinen Mannschaften auf der offiziellen Internetseite des WTB

 

Für den Sommer 2019 sind 2 Mannschaften (4er) gemeldet:

 

 

 

Gruppe  051, Herren 30, Staffelliga  -  St. A

 

TA ESV Friedrichshafen

 

TC Ochsenhausen

 

TA SV Amstetten

 

Sportclub Lehr

 

TC Blaubeuren 2

 

TC Feuerstein-Hürbel

 

TA  ASV Waldburg

 

voraussichtliche Spieltage: 12. 5., 19. 5., 26. 5., 30. 6., 7. 7., 14. 7., 21. 7. (Sonntage) für Siebener/Achtergruppen

 

 

Gruppe 085, Herren 60, Bezirksstaffel 1 -  St. C

 

TA TSV Eschach

 

TA ASV Waldburg

 

TC Aitrach

 

TC Wuchzenhofen

 

TA ESV Friedrichshafen

 

Voraussichtliche Spieltage: 11. 5., 18. 5., 29. 6., 6. 7., 20. 7. (Samstage) für Fünfer/Sechsergruppen

 

Stand: 27. Januar 2019

 

Die endgültigen Spielansetzungen werden wir ca. Mitte März erfahren.

 

Herren 60 mit schönen Erfolgen

 

Schon von Anfang an war klar: Unsere Herren 60-Mannschaft wird mit Aufstieg und Meisterschaft nichts zu tun haben. Sie war einer Siebenergruppe zugeteilt worden, in der der SC Staig aus der Ulmer Gegend aufgrund der Leistungsklassen der gemeldeten Spieler der klare Favorit auf den einzigen Aufstiegsplatz war. Eigentlich war es unverständlich, dass eine solche Mannschaft in diese Gruppe eingeteilt worden ist. Zu den Favoriten zählten auch die Männer aus Eschach, und tatsächlich machten diese beiden Mannschaften Meisterschaft und Aufstieg unter sich aus. Staig setzte sich schließlich klar durch. Und unsere Waldburger Mannschaft? Schon ein dritter oder vierter Tabellenplatz musste da als schöner Erfolg gewertet werden.

Unsere Männer starteten mit einem knappen Sieg über den VfB Ulm, wobei sich unser Spitzenspieler Uli Klarmann allerdings eine Zerrung zuzog, sodass er in insgesamt drei Mannschaftsspielen ganz fehlen musste. So mussten dann die anderen Spieler in die Bresche springen und die nötigen Punkte holen. Gegen Staig und Eschach gelang das natürlich noch nicht, aber nach einer sehr knappen 3 : 3 Niederlage in Mengen (bei Satzgleichheit,  aber 50 : 51 bei den Games) konnten die Spiele gegen Heroldstatt und Herrlingen nach jeweils hartem Kampf gewonnen werden. Waldburg erreichte so am Ende den vierten Tabellenplatz, punktgleich mit dem Dritten Ulm. Aufgrund der Voraussetzungen ein schöner Erfolg, man konnte schließlich drei Mannschaften hinter sich lassen! 

Es spielten: Uli Klarmann, Josef Haller, Josef Buhmann, Wolfgang Binger, Roland Wietschorke, Karl Merz